Skip navigation

Category Archives: Verschiedenes

Verschiedenes

Tja, was soll ich sagen? Total vergessen, gerade wiedergefunden. 

Keine Ahnung ob ich das jetzt wieder befülle. Es ist aber ein gutes Gefühl zu Wissen, dass es da ist 😉

Falls ein Tweet mal nicht reicht, hab ich immer noch einen eigenen Ort.

Advertisements


Nettes Werbevideo der Piratenpartei. Auf jeden Fall professionell gemacht!

Update: Version 1.1 ist draußen. Irgendetwas wurde noch verbessert.



Bei translationparty.com gibt man einen Englischen Satz ein, der dann solange ins Japanische und zurück übersetzt wird, bis sich durch weitere Übersetzungen nichts mehr ändert. Benutzt wird dabei der Übersetzungsdienst von Google.
Auf die Frage „sometimes i wonder if there is something planned for me.“ meldet sich über diesen Weg direkt mal die Göttin des Chaos zur Wort. Herrlich. 😀
eris bei translationparty



Die Popkomm fällt wegen Piraten aus (LOL!!) aber es gibt wahrscheinlich wieder ein kölner Ringefest. 42!




Also Humor hat er (oder seine Redenschreiber) jedenfalls.



Leute, benutzt doch endlich GPG und verschlüsselt eure Mails. Dann können die bei der Bahn usw auch schnüffeln, wie sie blöd sind.



Copyright in Obamas Weißem Haus…

…naja, zumindest der Website 😉

https://www.whitehouse.gov/copyright/

Gut:

Pursuant to federal law, government-produced materials appearing on this site are not copyright protected. The United States Government may receive and hold copyrights transferred to it by assignment, bequest, or otherwise.

Except where otherwise noted, third-party content on this site is licensed under a Creative Commons Attribution 3.0 License. Visitors to this website agree to grant a non-exclusive, irrevocable, royalty-free license to the rest of the world for their submissions to Whitehouse.gov under the Creative Commons Attribution 3.0 License.

Schlecht:

DMCA Notice
The White House respects the intellectual property of others, and we ask users of our Web sites to do the same. In accordance with the Digital Millennium Copyright Act (DMCA) and other applicable law, we have adopted a policy of terminating, in appropriate circumstances and at our sole discretion, subscribers or account holders who are deemed to be repeat infringers. We may also at our sole discretion limit access to our Web site and/or terminate the accounts of any users who infringe any intellectual property rights of others, whether or not there is any repeat infringement.

Change we can believe in?



Bei der Deutschen Bahn kann man anscheinend nicht nur Kinder aussetzen, sondern hat ab und zu sogar Humor.



Du hast Tokio Hotel als ‘the worst thing ever to happen to music’ getaggt. soeben

Bitte nachmachen!



Heute ist ein guter Tag. Die netten Jungs von Monty Pyhton haben jede Menge Clips in super Qualität auf Youtube gestellt. Die Begründung für den Channel dort ist auch sehr lesenswert.

Youtube – MontyPython’s Channel



Ich habe gerade durch Zufall über Google Maps dieses Foto gefunden. Eine Person ist zwei Mal zu sehen! 🙂



Heute auf der Arbeit hatte ich schon zum zweiten Mal mit ungewöhnlichen Netzwerkproblemen zu kämpfen. Viele E-Mails gingen nicht raus und einige Webseiten funktionierten nicht richtig mit bestimmten Browsern, obwohl es vorher tadellos lief. Als sidux-Nutzer dachte ich natürlich zuerst an irgendein Update, was schiefgelaufen sein könnte. Aber da war nichts zu finden.

Es musste anscheinend direkt mit der (vorher ebenfalls super funktionierenden) Netzwerkkonfiguration zusammenhängen. Also habe ich mir die VPN-Verbindung mal genauer angeguckt. Und siehe da: Im Systemlog tauchten Meldungen von vpnc auf, die auch zeitlich zu missglückten E-Mail-Versuchen und dergleichen passten:

vpnc[xxxx]: sendto: Message too long

Damit konnte ich zunächst nichts anfangen. Dann hab ich mal über die GUI kvpnc ein neues Profil erstellt und siehe da: Alles prima. Jetzt musste nur noch den Unterschied zwischen meiner vpnc-Konfiguration und der von kvpnc finden und vpnc entsprechend konfigurieren, damit ich auch in der Konsole wieder angenehm ins Netz kann.

Dank ifconfig war ich der Sache schnell auf der Spur. Die MTU. Na dann ist ja alles klar.
Einfach

ifconfig tun0 mtu [Wert aus der kvpnc-Konfiguration]

ins VPN-Startscript und gut ist.

Fazit:
MTU ist ein Arschloch, aber immerhin hab ich wieder was gelernt.



Die EU bereitet gerade eine Telekommunikationsrahmengesetzgebung vor, und die Lobbyisten drücken da gerade alle möglichen fiesen Details rein. Da geht es um Abhören, um Netzneutralität, quasi um alles.

Mitmachen! Es gibt eine Wiki-Seite, wo bisher in englischer und französischer Sprache Anleitungen stehen, wie man jetzt konkret Europaabgeordnete kontaktieren kann. Hier können wir noch eine deutsche Übersetzung gebrauchen.

Ausserdem kann man direkt siene Europaabgeordneten kontaktieren. Auf der Wiki-Seite steht die Beschreibung. Eine Alternative zum mailen, faxen und anrufen ist Abgeordentenwatch, wo man auch die 99 deutschen Europa-Abgeordneten kontaktieren kann.

Bloggt darüber und weist Eure Leser darauf hin, dass man jetzt die eigenen EU-Abgeordneten kontaktieren sollte. Am kommenden Montag ist eine wichtige Abstimmung im EU-Parlament. Die letzte Abstimmung wird dann vermutlich am 2. September sein.

via Fefe

Da bleibt mir nur zu sagen: Recht hat er!



Skanking all over the world! 🙂
Das will ich auch mal machen!

14 months in the making, 42 countries, and a cast of thousands. Thanks to everyone who danced with me.



Casiola führt in ihrem Blog derzeit ein spannendes Humanexperiment mit der Kundenserviceabteilung von Pepsi durch.